Auch im Notfall Ihr starker Partner
Tierärztlicher Notfalldienst im Zentrum von Hamburg
Jetzt anrufen
Tierärztlicher Notfalldienst Hamburg
Im Zentrum der Hansestadt Hamburg
Jetzt anrufen
Previous slide
Next slide
In dringenden Notfällen erreichen Sie uns unter

Das VetZentrum HafenCity Hamburg

Ihr Partner für die Tiergesundheit

Das VetZentrum HafenCity Hamburg im Herzen von Hamburg ist eine moderne und freundliche Tierarztpraxis mit auch Schwerpunkt auf Notfallmedizin und Intensivmedizin für Kleintiere.

Im Zentrum von Hamburg gelegen (in der Nähe vom S/U -Bahnhof Elbbrücke) liegt unsere moderne Kleintierpraxis im Herzen der Stadt und ist von allen Seiten der Hansestadt schnell und gut zu erreichen. Wir konzentrieren und gewährleisten die bestmögliche Versorgung aller zwei- und vierbeinigen Patienten und stellen eine bestmögliche Kommunikation mit den Tierbesitzern und den überweisenden Tierärzten / Tierärztinnen sicher.

Unser Tierärztlicher Notfalldienst im Zentrum von Hamburg (Notaufnahme für Tiere) ist täglich ab 18 Uhr geöffnet und stellt  die kompetente und sichere Behandlung Ihrer Katze, ihres Hundes oder Kleintieres im Notfall sicher.

Ob die Behandlung von verunfallten Haustieren, Traumata und Verletzungen aller Art, Vergiftungen und Krankheiten – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Unsere spezialisierten Tierärztinnen und Tierärzte zielen auf die bestmögliche Diagnostik und Therapie für Ihr Tier. Zu unseren Spezialgebieten gehören unter anderem:

  • Notfallmedizin / Intensivmedizin für Kleintiere
  • Chirurgie & Innere Medizin
  • Bildgebende Diagnostik
  • Modernes Eigenlabor
  • Video-Otoskopie

Kommen Sie zu uns!

Für unsere tierischen Notfallpatienten ist kein Termin erforderlich – unser Tierärztlicher Notfalldienst ist jederzeit mit hochqualifizierten, mitfühlenden Tierärzten / Tierärztinnen und Tierarzthelferinnen besetzt, die in der Lage sind, auch komplexe und anspruchsvolle Notfälle zu versorgen.

Foto: Unsere Tier-Praxis in Hamburg Hafencity

Unsere Sprechzeiten im Notdienst:

Montag 15.00 – 20.00 Uhr
Dienstag 10.00 – 20.00 Uhr
Mittwoch 10.00 – 20.00 Uhr
Donnerstag 10.00 – 20.00 Uhr
Freitag 10.00 – 12.00 Uhr
Sie erreichen uns in dringenden Notfällen auch telefonisch unter 0171 – 998 49 76.

Erreichbarkeit: Wo und wann sind wir für Sie da?

Damit Sie mit ihrem kranken Haustier nicht durch die ganze Stadt fahren müssen, bieten wir eine einfache und zentrale Lösung für dieses Problem und kommen dem Wünsch vieler Tierbesitzer entgegen – einem zentral gelegenen, tierärztlichen Ansprechpartner / Notdienst in Hamburg.

Unser Tierärztlicher Notdienst ist für Tierbesitzer schnell und leicht zu erreichen, findet immer im Zentrum von Hamburg statt und ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 18 Uhr bis 21 Uhr für Sie erreichbar. Parkplätze finden Sie direkt vor unserer Tür.

Was sind Notfälle?

Was tun im Notfall?

Als Tierbesitzer trägt man Verantwortung und möchte seinen Liebling immer gut versorgt wissen.

Befindet sich Ihr Haustier (Hund, Katze, Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Mäuse, Vögel) in einer kritischen Notlage, die einer sofortigen tierärztlichen Behandlung bedarf, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Wir bitten Sie uns im telefonisch Vorfeld kurz darüber zu informieren, um welche Art von Notfall es sich handelt, sodass wir vorab bereits Vorbereitungen treffen können, um ihr Haustier sofort nach der Ankunft in unserer Tierarztpraxis bestmöglich versorgen zu können.

Falls Ihr Haustier irgendwelche der nachstehend aufgeführten Symptome aufweist, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren – denn es handelt sich dann wahrscheinlich um einen dringenden Notfall.

Unser Rezept für die optimale Versorgung Ihres Haustieres im Notfall ist ein qualifiziertes tierärztliches Team, das große Know-How aufgrund unserer tierärztlichen Erfahrung, die kontinuierliche Weiterbildung sowie eine moderne technische Ausstattung unserer Tierarztpraxis.

Mögliche Symptome bei Notfällen:

  • Schwierigkeiten / Probleme bei der Atmung
  • unstillbare Blutungen
  • aufgeblähter oder schmerzhafter Bauch
  • unregelmäßige oder schmerzhafte Harnausscheidung
  • starke Krämpfe
  • Erbrechen von Blut oder blutiger Durchfall
  • Durchfall über einen Zeitraum von mehr als 24 Stunden
  • Hitzschlag / Dehydration
  • Unfähigkeit zur Gebärung von Welpen
  • Verlust des Gleichgewichtes / des Bewusstseins
  • Krampfgeschehen
  • schweres Trauma, z.B. nach Sturz, Verkehrsunfall, Verletzung oder ähnlichem
  • Aufnahme von Fremdkörpern oder Chemikalien (bitte bringen Sie nach Möglichkeit die Verpackung mit)
  • Vergiftungen mit Rattengift oder Schokolade
  • Allergische Reaktionen / Schwellungen / Insektenstiche
  • Impfreaktionen, z.B. hohes Fieber, Durchfall, Unwohlsein
  • Bissverletzungen / Bisswunden

Videos unserer Arbeit

Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

Die neue GOT ist seit 11/2022 in Kraft

Ab 18 Uhr abends, nachts sowie an Wochenenden und Feiertagen gelten seit November 2022 neue Notdienst-Gebührensätze für Tierärzte:

  • Im Notdienst fällt eine pauschale Notdienst-Gebühr in Höhe von 50,00 Euro (zzgl. MwSt.) an – bei mehreren zu behandelnden Tieren des gleichen Tierbesitzers fällt diese Gebühr einmalig an

  • Im Notdienst werden  tierärztliche Leistungen mit mindestens dem 2-fachen Satz der GOT abzurechnen

  • Im Notdienst dürfen Tierärzte  künftig bis maximal zum vierfachen des GOT-Einfach-Satzes abrechnen

  • Die Nachtzeit beginnt täglich von 18 bis 8 Uhr des jeweils folgenden Tages

  • Die Wochenendzeit beginnt  von Freitags 18 bis 8 Uhr des jeweils Montags

  • Gesetzliche Feiertage gelten von 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr eines gesetzlichen Feiertags

Bitte beachten Sie: Wir berechnen ausschließlich im Notdienst den 2-fachen bis 4-fachen Gebührensatz der GOT und bei Behandlungen, die außerhalb unserer Sprechzeiten, nachts, am Wochenende oder an Feiertagen stattfinden.

Mögliche Symptome bei Notfällen:

Das Wohl Ihres Tieres steht an erster Stelle, darum sollten die Behandlung und die Qualität der Behandlung nicht an den Kosten scheitern! Sprechen Sie uns an, gemeinsam finden wir eine passende Lösung für Sie.

Die Berechnung aller tierärztlichen Behandlungen und Medikamentenabgaben erfolgt bei uns – genau wie bei allen anderen Tierärzten – nach der aktuellen Fassung der Tierärztlichen Gebührenordnung (GOT) sowie nach der aktuell gültigen Fassung der Arzneimittelverordnung.

Grundsätzlich sollen alle tierärztlichen Behandlungen, klinischen Leistungen sowie Medikamentenabgaben bei der Abholung Ihres Haustieres bzw. direkt nach der Behandlung direkt mit EC-Cash oder in Bar bezahlt werden. In unmittelbarer Nähe zu unserer Praxis finden sie verschiedene Banken, u.a. die Hamburger Sparkasse, Deutsche Bank oder Commerzbank.

In unserer Tierarztpraxis bieten wir folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

  • Barzahlung
  • EC-Kartenzahlung / EC-Cash
  • Direkte Abrechnung mit der Haustierversicherung

Tierärztlicher Notfalldienst im Zentrum von Hamburg

Foto: Tiergesundheitszentrum Hafencity

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
für den Notfalldienst unserer Praxis von Dienstag bis Sonntag im Zeitraum ab 18:00 Uhr gelten die Wochenend- und Notdienstzuschläge nach dem § 3a „Notdienste der aktuellen Gebührenordnung für Tierärzte ab November 2022“. Bei jedem Tierarztbesuch während der Notdienstzeiten wird eine „Notdienstgebühr“ in Höhe von 50,- € (zzgl. MWST) fällig.
Um uns auf Sie und Ihr Tier vorbereiten zu können, bitten wir Sie, sich telefonisch unter der Nummer 0171-998 49 76 anzumelden.
Mehr Informationen zu den Gebühren finden Sie in den FAQ der Bundestierärztekammer.